+49 (0) 40 75366115 info@uniquereisen.de
Slider 1
Sikkim - Bhutan - Nepal
Slider 1
Sikkim - Bhutan - Nepal
Slider 1
Sikkim - Bhutan - Nepal
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

VHS Bildungsreise: Sikkim – Bhutan – Nepal

Inmitten der Bergwelt des Himalayas bereisen Sie drei faszinierende Länder, die ihre Kultur teils über Jahrtausende bewahrt haben. Die Reise beginnt im Nordosten Indiens bei den kolonialen Teeplantagen Darjeelings und führt zunächst zu den buddhistischen Klöstern von Sikkim, des von schneebedeckten Bergen umgebenen kleinsten Staates Indiens. Auf der Überlandfahrt in das „Land des Donnerdrachens“ Bhutan erleben Sie atemberaubende Szenerien entlang der Himalaya-Riesen. Nach den Besuchen der berühmten Dzongs wie dem legendären Tigernest werden Sie wissen, warum die Menschen hier zu den glücklichsten der Welt zählen. Tief im Herzen des Himalaya bewahrten sich beide Länder ein Leben im Einklang mit ihrer Tradition, die einzigartig ist auf der Welt. Nepals Hauptstadt Kathmandu begeistert mit altehrwürdigen Tempeln und dem lebhaften Durbar Square. Den Abschluss bildet die Königsstadt Bhaktapur.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Reise

„Am liebsten würde ich alle Bildungsreisen selbst begleiten. Meine ersten Reisen gingen nach Asien: Laos, Vietnam, Indien etc. Daher schlägt mein Herz eigentlich für Asien. Und dennoch lasse ich mich immer wieder von neuen Ländern wie Äthiopien, Peru oder dem Iran überraschen. Das spannende am Reisen ist ja, dass man nie auslernt.“

Corinna Grave
+49 (0) 40 75366115
cgrave@uniquereisen.de

pro person4.199,- €

02.04.2022 bis 16.04.2022

Preis p.P. im Doppelzimmer: 4.199,- €
Einzelzimmerzuschlag: 599,- €
Termin: 02.04.22 bis 16.04.22
Reiseleitung: Dr. Gregor Verhufen
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen
Anmeldeschluss: 31.12.2021

Highlights der Bildungsreise

Bildungspolitische Treffen

Sikkim: Besuch einer Institution, die sich für einen besseren Bildungszugang benachteiligter Kinder in der Bergregion einsetzt.

Nepal: Besuch des Maiti Nepal Projekt, welches sich gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution engagiert.

Bhutan: Treffen mit dem (deutschen) Leiter der UN und sprechen über Menschenrechte und die Entwicklung des Landes

Bhutan: Besuch eines Familiengeführten Handwerksbetrieb. Gespräch mit Arbeitern und Geschäftsführern über die hiesigen Arbeitsbedingungen

Bhutan: Treffen mit einem Mitarbeiter des Ability Projekts, welches sich für die Aufklärung der Bevölkerung hinsichtlich behinderten Menschen einsetzt.

Sikkim: Besuch einer Institution, die sich für einen besseren Bildungszugang benachteiligter Kinder in der Bergregion einsetzt.

Nepal: Besuch des Maiti Nepal Projekt, welches sich gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution engagiert.

Bhutan: Treffen mit dem (deutschen) Leiter der UN und sprechen über Menschenrechte und die Entwicklung des Landes

Bhutan: Besuch eines Familiengeführten Handwerksbetrieb. Gespräch mit Arbeitern und Geschäftsführern über die hiesigen Arbeitsbedingungen

Bhutan: Treffen mit einem Mitarbeiter des Ability Projekts hinzu, welches sich für die Aufklärung der Bevölkerung hinsichtlich behinderten Menschen einsetzt.

Reiseverlauf in Sikkim, Bhutan & Nepal

Tag 1: Flug nach Indien
Sie fliegen heute von Frankfurt über Delhi nach Bagdogra.
Tag 2: Ankunft in Bagdogra
Ankunft in Bagdora der Bildungsreise nach ButhanHerzlich Willkommen im Nordosten Indiens. Vom Flughafen führt die ca. dreistündige Busfahrt vorbei an sattgrünen Teeplantagen nach Darjeeling. Nicht nur das britische Flair, sondern auch die buddhistischen Klöster und Hindu-Tempel, eingebettet in eine wundervoll grüne Landschaft, machen diese Region zu einer einzigartigen Mischung.
Abends lernen Sie das indische Essen näher kennen. Vorsicht: Spicy! (A)
Tag 3: Darjeeling
Darjeeling während der Bildungsreise in ButhanDarjeeling ist ein wichtiges buddhistisches Zentrum im Nordosten Indiens, daher besuchen Sie heute das Ghoom Gelbmützen Kloster, mit der vier Meter hohen Buddhastatue. Die Fahrt dorthin legen Sie mit der traditionellen Schmalspurbahn, dem Toy Train, durch die fantastische Bergwelt zurück. Außerdem besuchen Sie den Himalayan Zoological Park und das Himalayan Mountaineering Institut. In der Tukvar Teeplantage setzt man auf biologischen Teeanbau. In der zugehörigen Teemanufaktur lernen Sie alles über den berühmten Darjeeling, von der Pflanzung bis zum späteren Heißgetränk. Natürlich darf eine Kostprobe nicht fehlen. (F, A)
Tag 4: Königliche Route
Königliche Route, ein Highlight der Bildungsreise in ButhanFrüh morgens erwartet Sie ein weiteres Highlight Ihrer Reise: Der Sonnenaufgang auf dem Tiger Hill (2.550 m). Wenn Sie Glück haben, reicht der Ausblick bis zum zentralen Kanchenjunga-Massiv. Dann geht es auf der königlichen Route nach Sikkim.
Sie besuchen eine Institution, die sich für einen besseren Bildungszugang benachteiligter Kinder in der Bergregion einsetzt.*
Sie besuchen in Pemayangts (vollkommene Lotusblüte) eines der ältesten und bedeutendsten Klöster Sikkims. Am Abend genießen Sie von Ihrem Hotel in Pemayangtse den Blick auf den Kanchenjunga und die umliegenden Siebentausender des Himalaya. (F, A)
Tag 5: Rumtek Kloster
Besuch des Rumtek Klosters in ButhanDie atemberaubende Bergwelt zieht heute an Ihnen vorbei. Bergmassive sowie kleine verträumte Bergdörfer begleiten Sie auf der Fahrt zur Hauptstadt Sikkims. Unterwegs besuchen Sie das Kloster Rumtek, das älteste Kloster des Rotmützenordens in Sikkim, welches in den 60er Jahren gegründet wurde. Die traditionellen Gebetszeremonien mit dem „Gemurmel“ der Mönche hat eine ganz besondere Spiritualität. Die Schüler des „Nalanda Institut for Higher Buddhist Studies“ innerhalb des Klosters erwarten Sie bereits, um Ihnen ihre Arbeit zu zeigen. Am Abend erkunden Sie Gangtok entlang der Mahatma Ghandi Road und bummeln durch die Gassen der bunten Basare. (F, A)
Tag 6: Gangtok - Sikkims Hauptstadt
Gangtok, die Hauptstadt des nordindischen Bundesstaates Sikkim wurde in den 1840er Jahren als buddhistische Pilgerstätte gegründet. Die Stadt, die bis heute ein Zentrum des tibetischen Buddhismus ist, wurde erst 1975 an Indien angegliedert. Beginnen Sie den Tag mit einem Blick vom Aussichtpunkt Tashi. Bei gutem Wetter haben Sie von hier aus einen Fernblick auf den Himalaya. In Gangtok besuchen Sie das Enchey-Kloster und das Research Institute of Tibetology, welches die umfassendste Sammlung tibetischer Artefakte außerhalb Tibets beherbergt. (F, A)
Tag 7: An die bhutanische Grenze

Heute ist Ihr Sitzfleisch gefordert, denn es steht Ihnen eine lange Fahrt über die Berge und Pässe bis an die bhutanische Grenze bevor. Die Ausblicke auf der Tour und die Stopps an kleinen Bergdörfern entschädigen aber für einiges! (F, A)

Tag 8: Im Land des Donnerdrachens

Reise in das Land des Donnerdrachens als Teil der Bildungsreise in ButhanMorgens passieren Sie die Grenze nach Bhutan. Über unzählige Serpentinen fahren Sie vorbei an Rhododendron- und Ochideenfeldern bis in die Hauptstadt Bhutans, nach Thimpu. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie das Kharbandi Kloster. Hier erleben Sie zum ersten Mal die bhutanische Architektur der Klöster (Dzongs), die Sie die nächsten Tage begleiten wird. Nach einer Fahrt hinauf in die Berge haben Sie fantastische Ausblicke in das Tal und auf den Fluss Tosar. Zum Abendessen stößt ein Mitarbeiter des Ability Projektes hinzu, welches sich für die Aufklärung der Bevölkerung hinsichtlich behinderten Menschen einsetzt.* (F, M, A)

Tag 9: Thimphu

Bildungsreisen Programmpunkt: Besuch der Highlights der Hauptstadt von Buthan ThimphuSie sind heute den ganzen Tag in der Hauptstadt unterwegs und besuchen u.a. den König-Gedächtnis-Chörten mit seinem begehbaren Stupa, die monumentale Buddha Statue als Wahrzeichen der Stadt und das größte Kloster Bhutans, den Taschichoe Dzong, der auch Regierungssitz und Sommerresidenz des Königs ist. In Bhutan werden nach einem Jahrhunderte alten Rezept Räucherstäbchen hergestellt. Sie können den Handwerkern zur Hand gehen und Ihre eigenen Stäbchen selbst produzieren. Bei einem anschließenden Gespräch mit Arbeitern und Geschäftsführern, erfahren Sie viel über die dortigen Arbeitsbedingungen.* Vom Changangkha Lhakhang, einem der ältesten Tempel des Thimpu-Tals, haben Sie am Abend malerische Ausblicke. Der Tag klingt bei einem Bummel über den Markt aus. (F, M, A)

Tag 10: Punakha Tal
Morgens treffen Sie sich mit dem (deutschen) Leiter der UN und sprechen über Menschenrechte und die Entwicklung des Landes.* Gebetsfahnen säumen den Weg über den Pass und segnen Ihre Fahrt in die waldreiche Gegend des Punakha Tals. Hier herrscht ein fast mediterranes Klima. Der Chimi Lhakang gilt als Fruchtbarkeitstempel, zu dem kinderlose Paare voller Hoffnung pilgern und sich hier segnen lassen. Nach einer kurzen Wanderung besichtigen Sie den Dzong von Punakha, der zu einem der beeindruckendsten Bauwerke Bhutans gehört. Hier herrscht eine ganz eigene Atmosphäre, die Sie am Abend genießen. (F, M, A)
Tag 11: Paro
Ausflug nach Paro während der Bildungsreise in ButhanMorgens Fahrt nach Paro. Sie besichtigen den Paro Dzong, der in seinenc Innenräumen wunderschöne Mandalas und Schnitzereien beherbergt. In der angeschlossenen Lama Schule werden Tänzer für das berühmte Paro-Fest ausgebildet. Außerdem besuchen Sie den Ta Dzong und das Nationalmuseum. Am Nachmittag bummeln Sie über den Markt und haben die Chance, letzte Andenken an dieses fantastische Land zu erstehen. (F, M, A)
Tag 12: Tiger Nest
Besuch des Thaktsang Klosters als Highlight der Bildungsreise in ButhanHeute steht ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise an, denn Sie besuchen das berühmte Thaktsang Kloster, auch als Tigernest bekannt, welches als das heiligste Kloster des Landes gilt. Wie mit dem Berg verschmolzen liegt es auf 3.100 m Höhe. Nach einem zweistündigen Aufstieg zu Fuß werden Sie, oben angekommen, von einem Mönch für ein langes Leben gesegnet. Der Ausblick von hier oben ist grandios. Am Nachmittag besuchen Sie die Ruinen des Drukyel Dzongs und lassen den Tag bei einem Bummel über den Markt ausklingen. (F, M, A)
Tag 13: Paro-Kathamndu
Flug von Buthan nach KathmanduFrüh morgens verabschieden Sie sich von Bhutan und fliegen nach Kathmandu. Auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel erkunden wir Pashupatinath (Tempel und Verbrennungsstätten), wo Sie intensiv mit dem Hinduismus in Berührung kommen. Nachmittags lernen Sie das quirrlige Leben der nepalesischen Hauptstadt bei einem Bummel über den Durbar Platz kennen. (F, A)
Tag 14: Bhaktapur
Ausflug nach Bhaktapur während der Bildungsreise in ButhanGanztägiger Ausflug nach Bhaktapur, der besterhaltenen der drei Königsstädte. Hier können Sie prunkvolle Tempel wie den 5- stöckigen Nyatopala und den Dattatraya bewundern und die Reise in malerischer Umgebung ausklingen lassen. (F, A)
Tag 15: Abreise
Heute fahren Sie zum Flughafen und es geht zurück gen Heimat. Ankunft in Frankfurt am Abend. (F)

Impressionen der Bildungsreise

Preise & Leistungen

Übersicht

Preis p.P. im Doppelzimmer: 4.199,- €
Einzelzimmerzuschlag: 599,- €
Termin: 02.04. bis 16.04.2022
Reiseleitung: Dr. Gregor Verhufen
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen
Anmeldeschluss: 31.12.2021

Ihre Reiseleitung für diese Reise

Dr. Gregor Verhufen

„Ich bin immer noch fasziniert von der unberührten Natur, der mystisch religiösen Kultur Bhutans und der Freundlichkeit und Fröhlichkeit der Menschen.“

Über Gregor Verhufen

Gregor Verhufen ist studierter Tibetologe, Indischer Kunstgeschichtler und Religionswissenschaftler der Universität Bonn. Er hat sich viele Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter an Forschungsprojekten Tibet, Nordindien und Bhutan mit tibetisch-historischen Dokumenten befasst. In einem dänisch-bhutanischen Kooperationsprojekt an der Nationalbibliothek Bhutans beteiligte er sich mitverantwortlich am Aufbau eines modernen Katalogisierungssystems. Derzeit beschäftigt er sich in einem von der Bundesregierung finanzierten und der Deutschen Bhutan Himalaya Gesellschaft unterstützten Projekt mit der Schriftkultur Bhutans und hat dazu ein Buch mit dem Titel „Written Scripts and Calligraphies of Bhutan. Origins and Evolution in the Buddhist Himālayas“ verfasst.
Herr Verhufen ist Vizepräsident der Deutschen Bhutan Himalaya Gesellschaft und stand als solcher u. a. dem Museum für Ostasiatische Kunst, Köln bei der großen Bhutanausstellung 2010 beratend zur Seite.
Seit 2007 ist Herr Verhufen, den die unberührte Natur, die mystisch religiöse Kultur Bhutans und die Freundlichkeit und Fröhlichkeit der Menschen immer wieder aufs Neue faszinieren, als Reiseleiter für den Himalajaraum tätig, wo er seine über viele Jahre erworbenen Kenntnisse der Region mit den Reisegästen teilt.

Inkludierte Leistungen

  • Flug mit Air India (Economy Class) ab/bis Frankfurt bis Bagdogra/ ab Kathmandu inkl. aller in Deutschland anfallender Steuern und Gebühren
  • Flug Paro-Kathamdu mit DRUCK AIR
  • Transfers in landesüblichen Reisebussen, in Sikkim mit Jeeps ( 3 Personen pro Jeep)
  • 13x Übernachtung in guten, ausgesuchten Mittelklassehotels
  • Verpflegung wie beschrieben (F-Frühstück, M-Mittagessen, A-Abendessen)
  • Alle Eintritte und Ausflüge wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Visagebühren und Beschaffung Indien & Nepal & Bhutan (ca. €160,-)
  • Lokale deutschsprechende lizensierte Reiseleitung
  • Reiseleitung ab/bis Deutschland durch den Indien & Bhutan Experten Herrn Gregor Verhufen
  • Visagebühren und Beschaffung Indien & Nepal & Bhutan (ca. €160,-)
  • Trinkgelder für Gepäckträger im Hotel und bei Essen
  • 1x Reiseliteratur pro Zimmer

Nicht inkludierte Leistungen

  • Trinkgelder für lokale Reiseleiter und Fahrer
  • Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Mahlzeiten

optional buchbare Leistungen

  • Rail & Fly Ticket € 80,- p.P. ab/bis allen dt. Bahnhöfen (Hin- und Rückfahrt)
  • Zubringerflüge ab/bis anderen deutschen Flughäfen auf Anfrage gegen Aufpreis
  • Versicherungen

Hotels & Anreise

Hotelliste

Darjeeling: 2 Nächte im Cedar Inn Resort ****
Pelling: 1 Nacht im Norburghang Resort ***
Gangtok: 2 Nächte im Lemon Tree Hotel ****
Dooars: 1 Nacht im Riverwood Forest Retreat ***
Thimphu: 2 Nächte im Jayang Resort ***
Punakha: 1 Nacht im Drupchu Resort ***
Paro: 2 Nächte im Tashi Magay Resort ***
Kathmandu: 2 Nächte im Tibet Hotel ***+
Vorbehaltlich Änderungen

Flüge mit Air India

Hinflüge am 02.04.2022:
Frankfurt – Delhi 21:15 – 08:30+1 
Delhi – Bagdora 11:15 – 13:15
Rückflüge am 16.04.2022:
Kathmandu – Delhi 10:15 – 11:45
Delhi – Frankfurt 13:20 – 18:15 TK1551
Vorbehaltlich Änderungen, +1 Ankunft am nächsten Tag

Wichtige Informationen zur Einreise

Bhutan

Für die Einreise nach Bhutan benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig ist und vor Einreise eine Visagenehmigung. Die Visagenehmigung holt UNIque Reisen beim „Tourism Council of Bhutan“ für Sie ein.

Indien

Für die Einreise nach Indien benötigen deutsche Staatsbürger ein Visum. Vor Abreise muss online eine Visagenehmigungsnummer beantragt werden, das Visum wird dann bei Einreise am Flughafen in Delhi/Bagdogra in den Pass gestempelt. Alle Teilnehmer benötigen einen gültigen Reisepass (noch mind. zwei freie Seiten), der bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Nepal

Für die Einreise nach Nepal benötigen deutsche Staatsangehörige ebenfalls ein Visum, welches Sie bei Einreise am Flughafen in Kathmandu erhalten.

Häufig gestellte Fragen

Wie erfolgt die Visabeschaffung?
Alle benötigten Visa für die Bildungsreise nach Sikkim / Nepal & Bhutan werden von UNIque-Bildungsreisen vorab eingeholt. Ungefähr zwei Monate vor Abreise holen wir alle Informationen von Ihnen ein. Eine Verschickung des Reisepasses ist nicht nötig, wir benötigen lediglich eine farbige Kopie des Reisepasses.
Kann ich Probleme mit der Höhe bekommen?
Der höchste Punkt auf Ihrer Bildungsreise durch Sikkim, Bhutan & Nepal ist die Überquerung des Passes von Thimphu nach Phunakha mit einer Höhe von 3.180 Metern, wobei es dann bereits wieder runter ins Tal von Phunakha geht. Sie halten sich nie lange in höheren Höhen auf, so dass Probleme mit der Höhe sehr selten vorkommen.
Wie sind die Wanderungen auf dieser Bildungsreise?
Die Wanderungen auf unserer Bildungsreise nach Sikkim, Nepal & Bhutan sind für jeden, mit normaler körperlicher Kondition machbar. Die einzige etwas anstrengendere Wanderung der Bildungsreise geht hoch zum Tigernest, dem Taktshang Kloster. Der Aufstieg dauert ca. 2,5 – 3 Stunden. Bis zum ersten Aussichtspunkt kann der Weg auch mit Ponys zurückgelegt werden. Der Abstieg zurück nach Paro dauert ca. 2 Stunden.
In welchen Fahrzeugen werden wir unterwegs sein?
In Sikkim werden für die Bergstraßen nach Pelling, Kalimpong, Gangtok und Dooars geländegängige Jeeps mit einheimischen Fahrern eingesetzt, die mit maximal 3 Personen besetzt werden.

In Bhutan und Nepal werden Sie in landestypischen Bussen unterwegs sein. Je nach Gruppengröße der Bildungsreise wird die Busgröße angepasst.

Worauf warten Sie? Schreiben Sie uns!

Datenschutz*

(*) Pflichtfeld