+49 (0) 40 75366115 info@uniquereisen.de

Bildungsreise: Peloponnes

Die Peloponnes – Mythologie, lebendiges Götterpantheon gepaart mit wilden, wunderschönen Landschaften und griechischer Gelassenheit. Die antiken Zentren Mykene, Epidaurus, Olympia, Delphi oder Sparta haben im Wesentlichen zur Entwicklung der europäischen Geschichte beigetragen und gehören heute unumstritten zum UNESCO Weltkulturerbe. Gekrönt wird die Reise mit der alles überragenden Akropolis in der griechischen Hauptstadt Athen.
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen, etwa bei einem Stadtrundgang durch Athen geführt von einem Obdachlosen. Wie wirkt sich die derzeitige Krise auf die sozial schwächsten aus? Was ist im Ort Distomo während des 2. Weltkriegs tatsächlich passiert und welche Mythen umgeben das Orakel von Delphi? Sie begeben sich auf eine Reise durch drei Jahrtausende!
Aber auch die heutige traditionelle griechische Lebensweise z.B. bei einem abendlichen Wein in einer Taverne wird nicht zu kurz kommen.

Ihre Ansprechpartnerin für diese Reise

„Ich bin immer neugierig auf spannende Reiseziele – ob nah oder fern – und mag es, Reiseziele auch mal von einer anderen Seite aus zu betrachten. “

Anja Wilbert

+49 (0) 40 75366115, awilbert@uniquereisen.de

Pro Person in halben DZ: 1.799,- €
11 Reisetage, 21.10.21 bis 31.10.21
Reiseleitung: Wolfgang Pohl
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen
Anmeldeschluss: 20.07.2021
Einzelzimmerzuschlag: 299,- €

Highlights der Bildungsreise

Bildungspolitische Treffen

Stadtrundgang in Athen geführt von einem Obdachlosen. Ein Projekt der Straßenzeitung Shedia.
Besichtigung der Olympischen Akademie
Besuch eines Projektes zu Flüchtlingen
Besuch der Gedenkstätte (2. Weltkrieg) in Distomo und exklusive Führung durch das kleine Museum
Treffen mit dem Bürgermeister von Nafplion und Gespräch über wirtschaftliche und politischen Entwicklungen
Stadtrundgang in Athen geführt von einem Obdachlosen. Ein Projekt der Straßenzeitung Shedia.
Besichtigung der Olympischen Akademie
Besuch eines Projektes zu Flüchtlingen
Besuch der Gedenkstätte (2. Weltkrieg) in Distomo und exklusive Führung durch das kleine Museum
Treffen mit dem Bürgermeister von Nafplion und Gespräch über wirtschaftliche und politischen Entwicklungen

Reiseverlauf in Peloponnes

Tag 1: Flug nach Athen
Sie fliegen heute ab Frankfurt mit der Lufthansa nach Athen, der geschichtsträchtigsten Hauptstadt Europas. Anschließend erfolgt der Transfer ins Hotel und ein gemeinsames Abendessen. (A)
Tag 2: Akropolis und Museum
Besuch der Akkropolis während der Bildungsreise durch PeloponnesAm Vormittag besuchen Sie den baulich prachtvollsten Komplex der Antike: die Akropolis. Das Wort Akropolis stammt aus dem Altgriechischen und setzt sich zusammen aus „akros“ (höchster, oberster) und „polis“ (Stadt). Erkunden Sie die markanten Tempel und weitere eindrucksvolle Bauwerke, sowie das Akropolis Museum. Am Nachmittag unternehmen Sie eine besondere Stadtführung, bei der Sie die Stadt durch die Augen eines Obdachlosen sehen. Das Projekt der Straßenzeitung Shedia zeigt Ihnen Athen aus einer anderen Perspektive.* (F, A)
Tag 3: Isthmus von Korinth - Antikes Korinth - Epidaurus
Spannende Geschichte erleben auf BildungsreiseSie verlassen Athen und setzten Ihre Reise zum Isthmus von Korinth, Tor zum Peloponnes, fort. Sie besichtigen die archäologische Stätte des antiken Korinth. Diese war eine wichtige Wirtschafts-, Finanz und Handelsmetropole und zeichnete sich durch ein lebhaftes Stadtleben aus. Die Ruinen lassen ihre wahre Größe nur erahnen. Der berühmte Tempel des Apollon ist besonders beeindruckend. Sie unterhalten sich heute über das Wirken des Apostel Paulus in Korinth und besuchen am Nachmittag eine berühmte Heilstätte der antiken Welt, Epidauros. Diese wurde als Kultstätte für den Heilgott Asklepios errichtet und gehört unumstritten zum Höhepunkten jeder Griechenland Reise. (F, A)
Tag 4: Die Argolis - Namea, Mykene, Museum in Nafplio
Atemberaubende Aussichten auf Bildungsreise durch PeloponnesHeute besuchen Sie das Panhellenische Zeusheiligtums von Nemea. Besonders das Stadion ist sehr gut erhalten. Archäologische Funde bezeugen, dass in Griechenland schon in der späten Jungsteinzeit Beeren zu Wein verarbeitet wurden. Der Weinanbau hat hier eine sehr lange Tradition. Sie besuchen eine Weinkellerei und nehmen an einer Weinverkostung mit einem Mittags snack teil. Anschließend Begehung des Burgbergs von Mykene mit Erläuterung der Funde aus den mykenischen Gräbern im Neuen Museum. In Nafplio erwartet Sie nicht nur ein interessanter Museumbesuch und der Rundgang durch die Altstadt sondern auch ein Treffen mit den Bürgermeister von Napflio.* (F, A)
Tag 5: Sparta - Messene - Kalamata
Kultur genießen auf Bildungsreise durch PeloponnesIn der Antike war Sparta zeitweise die zweitmächtigste griechische Stadt und lag mit Athen in ewiger Konkurrenz. Am Vormittag steht die Besichtigung der Akropolis und verschiedenen Heilgtümer des antiken Sparta an. Neben militärischen Aspekten kennzeichnet eine individuelle lakonische Kunst die spartanische Kultur. Am Nachmittag fahren Sie in die antike Hauptstadt Messene. Diese gilt als eine der aufregendsten und am besten erhaltenen antiken Stätten Griechenlands (F, A)
Tag 6: bassae, andritsene - Olympia
Der Tag beginnt mit einer Stadtbesichtigung von Kalamata und einen Besuch des archäologischen Museums. Der
Apollontempel bei Bassae ist neben Route : Athen – Korinth – Epidaurus – Tolo – Nemea – Mykene – Nafplio – Sparta – Messene – Kalamata – Bassae – Andritsena – Olympia – Dimitsana – Nafpaktos – Itea – Delphi – Distomo – Athendem Parthenon auf der Akropolis in Athen der besterhaltene Tempel in Griechenland. Es war der erste antike Tempel, der 1986 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Im Bergdorf Andritsena genießen Sie den Blick in die arkadische Bergwelt. (F, A)
Tag 7: Olympia
Entdecke Olympia auf Bildungsreise durch PeloponnesSie besuchen heute die Geburtsstätte der olympischen Spiele. Diese wurden zu Ehren des Göttervaters Zeus ins Leben gerufen. In den an das Heiligtum angeschlossenen Museum lernen Sie die Geschichte von Olympia und den sportlichen Wettkämpfe näher kennen.
Sie besichtigen die Olympischen Akademie mit dem Coubertin Denkmal. * (F, A)
Tag 8: Dimitsana, Kloster Prodromou
Architektur erleben auf Bildungsreise durch PeloponnesMitten auf dem Peloponnes in der wilden Berglandschaft Arkadiens liegt das Bergdorf Dimitsana. Es gilt als eine typisch arkadische Höhensiedlung. Die Lousios-Schlucht mit Wanderwegen zu den Felsenklöstern Prodromou und Philosophou liegen idyllisch mitten in der Gebirgsregion. Vor allem das Kloster Prodromou, das buchstäblich an der Felswand hängt, ist ein Highlight für sich. (F, A)
Tag 9: Nafpaktos, Itea, Delphi
Auf den Spuren der Geschichte in PeloponnesÜber die 2,5 km lange Hängebrücke verlassen Sie die Halbinsel Peloponnes. An der herrlichen Küstenstraße über Nafpaktos und Itea geht es nach Delphi. Die Anwesenheit der Götter ist hier fast spürbar. Die antike Stätte ist eine der heiligsten Orte Griechenlands und wurde laut der Legende von den Adlern des Zeus als Bauchnabel der Erde bestimmt. Sie besichtigen die Ausgrabungen mit gut erhaltenen Schatzhäusern, dem Apollon-Tempel und dem Ort, wo einst Pythia den Ratsuchenden die Weissagungen des Orakels sprach. (F, A)
Tag 10: Distomo und Athen
Distomo und Athen auf Bildungsreise durch Peloponnes erkundenDer Ort Distomo war im Zweiten Weltkrieg Schauplatz des Massakers von Distomo. Das Massaker der SS-Truppen im griechischen Dorf im Jahr 1944 ist kaum bekannt. Die deutschen SS-Truppen erhielten die Anweisung, alle Einwohner wahllos zu töten und das Dorf auszulöschen. Es handelte sich hier um einen Racheakt für den Gegenangriff griechischer Widerstandskämpfer, der sieben deutschen Soldaten das Leben gekostet hatte. Sie besuchen die Gedenkstätte und das dazu gehörige Museum.* Anschließend kehren Sie in die Hauptstadt zurück. In Athen angekommen besuchen Sie ein Projekt, der die Flüchtlinge unterstützt.* (F, A)
Tag 11: Rückflug nach Deutschland
Es erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug mit der Lufthansa nach Frankfurt. (F,A)

Die mit * gekennzeichneten Besuche und Treffen sind vorbehaltlich Änderungen.
Programmänderungen vorbehalten.

Preise & Leistungen

Distomo und Athen auf Bildungsreise durch Peloponnes erkunden

Pro Person in halben DZ: 1.799,- €
11 Reisetage, 21.10.21 bis 31.10.21
Reiseleitung: Wolfgang Pohl
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen
Anmeldeschluss: 20.07.2021
Einzelzimmerzuschlag: 299,- €

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren nach Athen und zurück
  • Rundreise in klimatisierten, landesüblichen Fahrzeugen wie beschrieben
  • 10x Übernachtung in guten Mittelklassehotels
  • Verpflegung wie angegeben
  • Besichtigungen, Ausflüge und Eintritte laut Reiseverlauf
  • Qualifizierte Reiseleitung ab/bis Deutschland durch Herrn Wolfgang Pohl
  • Örtliche deutschsprachige Fremdenführer

Nicht inkludierte Leistungen

  • € 75,- p.P. Rail & Fly Ticket ab allen dt. Bahnhöfen (Hin- und Rückfahrt)
  • Zubringerflüge ab/bis alle dt. Flughäfen auf Anfrage
  • City Tax
  • Trinkgelder
  • Reisenebenkosten für Getränke und zusätzliche Verpflegung
  • Versicherungen

Reisetermin 2021

21.10.-31.10.

Reisetermin 2022

05.05.-15.05.

Anreise & Hotels

Mögliche Flüge mit Lufthansa

Hinflug:
21.10.21: Frankfurt – Athen um 13:45 – 17:30 Uhr; LH1282
Rückflug:
31.10.21: Athen – Frankfurt um 07:10 – 09:10 Uhr; LH1285
Vorbehaltlich Änderungen

Hotelliste

Athen: 3 Nächte im Polis Grand Hotel ****
Tolo: 2 Nächte im Minoan Hotel ***
Kalamata: 1 Nacht im Messinian Bay ***
Olympia: 3 Nächte im Hotel Europa ****
Delphi: 1 Nacht im Hotel Feriades ***
Vorbehaltlich Änderungen 

Häufig gestellte Fragen

Sind Eintritte vor Ort zu bezahlen?
Alle Eintrittspreise sind bei unseren Bildungsreisen bereits im Reisepreis inkludiert, hierfür müssen Sie vor Ort nichts bezahlen. Optionale Ausflüge, die extra zu bezahlen sind, sind separat gekennzeichnet.
Wo werden Sie zu Abend essen?
Je nach Tageverlauf versuchen wir das Abendessen nicht nur in der Unterkunft zu organisieren, sondern auch in landestypischen Tavernen mit Spezialitäten der Peleponnes. So sind Sie als Teilnehmer dieser Bildungsreise noch dichter dran am Leben der Einheimischen.
Wann ist die beste Reisezeit für eine Rundreise auf dem Peloponnes?
Für eine bildende Rundreise empfehlen sich die Monate April/Mai sowie September/Oktober. Die Temperaturen sind angenehm warm, genau passend für eine Bildungsreise.

Worauf warten Sie? Schreiben Sie uns!